Reaktionen zur Lesung am 09.07.20:

"Es hat uns beiden sehr, sehr gut gefallen!

Inhaltlich sind es ja 2 komplett unterschiedliche Stimmungen: Astutuli mehr das gauklerhafte, aber dann die Bernauerin, die es inhaltlich ja ziemlich in sich hat! Gerade diesen Kontrast fand ich äußerst interessant. Super finde ich auch, wie ein einzelner Sprecher „das Aufheizen einer Menge“ so bildhaft darstellen kann!

Also, zusammengefasst, gerne wieder!"

Lieselotte M. aus München

"Ich möchte mich ganz herzlich für das grandiose Erlebnis gestern Abend bedanken! Die Orff‘sche Klangrede und Ihre zutiefst beeindruckende virtuose Gestaltung haben mich total in den Bann gezogen!"

Veronika J. aus Salzburg

 

Klaus Wittmann

lernte Anfang 2000 bei einer gemeinsamen Theaterproduktion im Münchner Prinzregententheater den BR-Sprecher und Regisseur Wolf Euba kennen, der ihm proffesionellen Sprechunterricht bei Axel Wostry (BR) ermöglichte.

Wittmann liest überwiegend bayerisch-sprachige Werke namhafter Autoren, wie Carl Orff, Ludwig Thoma, Oskar Maria Graf, Wilhelm Diess u.v.a.

Als fundierter Kenner der Werke des Schriftstellers Ludwig Thoma ist er gern gesehener Gast "auf der Tuftn" im Hause von Ludwig-Thoma am Tegernsee. Mit seiner Interpretation der "Heiligen Nacht", die er gekonnt auswendig vorträgt, hat sich Wittmann  im bayerischen Oberland einen Namen gemacht.

Bereits in seiner Jugend durfte Klaus Wittmann Schauspielunterricht bei Godela Orff, Tochter von Carl Orff nehmen. Seit 2018 ist Wittmann unter Vertrag bei Schott Music GmbH, Mainz und trägt mit freundlicher Genehmigung des Rechteinhabers alle bairisch-sprachigen Werke von Carl Orff als Lesungen vor. Diese sind die baierische Komödie "Astutuli", das bairische Stück "Die Bernauerin" sowie das Osterspiel "Comoedia de Christi resurrectione" und das Weihnachtsspiel "Ludus de nato Infante mirificus". Wittmann wird gefördert durch die Carl-Orff-Stiftung Dießen.

Auch als Regisseur von Orff-Bühnen-Werken hat sich Wittmann bereits einen Namen gemacht. Seine Insenzierung von "Ludus de nato Infante mirificus" im Dezember 2019 im Kurhaus Bad Tölz fand großen Anklang.

 
 

Termine:

öffentliche Veranstaltungen

Carl Orff: "Astutuli":

24.09.20, 19:30h,Bad Tölz Kurhaus großer Saal, freier Eintritt

Wilhelm Diess: "Stegreifgeschichten":

23.10.20, 19:30h, Bad Tölz Marionettentheater, Ticket: Stadtmuseum Bad Tölz, Tel. 08041 7935156

"Alles hat seine Zeit - auch das Sterben"

31.10.20, 19:30h, Grabenmühle Einöd,

Info&Reservierung: bholzmayr@t-online.de

Schloßkonzert Zitherklub Dachau

14.11.20, 15h&19h, Festsaal Schloß Dachau, Info&Reservierung: www.zitherklub-dachau.de

"Auf Weihnachten zua"

04.12.20, Sawallisch Villa Grassau, Info&Reservierung:www.sawallisch-stiftung.de

Ludwig Thoma: "Heilige Nacht": 

18.12.20, 19:30h, Bad Tölz Marionettentheater,

Info: www.marionetten-toelz.de

19.12.20, 19:30h,Dorfen,

Info&Reservierung: www.volksmusikverein.com

20.12.20, 19:30h, Bad Tölz Marionettentheater

Info: www.marionetten-toelz.de

23.12.20, 19:30h, Bad Tölz Marionettentheater

Info: www.marionetten-toelz.de

Der Märchenkönig ganz privat

Erinnerungen von Ludwig Thoma und Theodor Hierneis an König Ludwig II

24.01.21, 19:30h, Dietramszell Kulturverein, Info&Reservierung: www.kulturverein-dietramszell.de

 

Wittmann liest Orff

mit freundlicher Genehmigung des Rechteinhabers schott music gmbH

Astutuli - eine bairische Komödie

Die Bernauerin - ein bairisches Stück

Ludus de nato Infante mirificus
- ein Weihnachtsspiel

Comoedia de Christi resurrectione
-ein Osterspiel

 

weitere aktuelle Lesungen (eine Auswahl)

von und mit Klaus Wittmann

Alle Lesungen werden auf Wunsch mit exzellenten Gesangs- und Musikgruppen umrahmt

"Heilige Nacht" von Ludwig Thoma

Wer kennt sie nicht, die berühmte, bayerische Weihnachtslegende aus der Feder von Ludwig Thoma?! Klaus Wittmann liest sie nicht, sondern trägt sie gekonnt auswendig als Erzähler vor, ohne sich selbst in den Vordergrund zu spielen

"Die bairische Weltgschicht" von Michl Ehbauer

Aus bairischer Sicht ein vergnüglicher Bericht von der Schöpfungsgeschichte, zum Ursprung der Hölle bis  zum ersten Sündenfall. Lesung mit freundlicher Genehmigung von Herrn Dr. Michl Ehbauer jun.

"Bairischer Literaturspiegel"

Heitere Texte und Erzählungen aus der Feder berühmter
bayerischer Schriftsteller; von Ludwig Thoma über Oskar Maria Graf
bis hin zu Georg Queri und Wilhelm Diess

"Stegreifgeschichten" von Wilhelm Diess

Bestechend schöne, variantenreiche Erzählungen, die oft ironisch aber stets eher distanziert und mit herrlichen sprachlichen Bildern versehen sind. Lesung mit freundlicher Gehemigung des Herausgebers Dr. Göttler

"Ludwig Thoma - ein eigener Mensch"

Klaus Wittmann berichtet über Thomas Leben und Wirken und stellt dabei eine feine Auswahl an Texte und Gedichte Thomas in den Mittelpunkt dieser Lesung

"Oskar Maria Graf - Großkariert"

Ein Versuch, das schicksalhafte Leben des bayerischen Schriftstellers Oskar Maria Graf zu beschreiben, mit Hilfe von Textstellen aus seinen biografischen Werken, aber auch heiteren Erzählungen und Erinnerungen

 

Aktuelles
gestern-heute-morgen

Kloster Benediktbeuern

Schloß Nymphenburg

Stadt Bad Tölz

 
 
 
 
 

Kontakt

Klaus Wittmann

Tel.   0171 908 11 05

Tel. 08041 796 29 40

Mail: bairisch-sprecher@t-online.de

 

©2019 Klaus Wittmann. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now